Seniorenresidenz Polenz
Der Residenzhof

Die heutige Seniorenresidenz trägt ihren Namen durch die von Landadel geprägte historische Herkunft. Der erste Teil des Herrenhauses wurde um 1720 erbaut und in den 150 Folgejahren der Herrschaftsitz der Familie von Trebra Lindenau. Während und nach dem zweiten Weltkrieg diente das Haus als Lazarett und zur Beherbergung von Flüchtlingen. In den Jahren nach 1949 wurde das enteignete Gebäude vom Rat der Gemeinde vielfältig genutzt. Es war Kindergarten, Gemeindeverwaltung und Wohnhaus für Polenzer und bedürftige Auswärtige. Von 1990 bis zur Jahrtausendwende stand es leer und war dem Verfall preisgegeben. 1999 wurde nur in einem Jahr der

Anbau fertiggestellt und das gesamte Gebäude aufwendig saniert und restauriert. Die Gänge und Flure der Residenz werden von über 20 historischen Bleistiftzeichnungen aus dem Jahr 1880 geschmückt. Es handelt sich hierbei um originale Skizzen und Zeichnungen der Kinder von Trebra Lindenau, die von einem Polenzer gestiftet wurden. In der mittleren Etage wurden drei Zimmerdecken aus der Zeit um 1850 teilweise im Original erhalten. Die Aufenthaltsräume, die Außenfassade und die Gänge sind im Landhausstil liebevoll gestaltet. Wandmalereien, Statuen und Jagttrophäen schaffen eine romantische, rustikale

Werbeplakat der Residenz
Der Anbau zum Herrenhaus Einzelzimmer im Erdgeschoss
Atmosphäre. Die 28 Einzelzimmer und 7 Zweibettzimmer sind überwiegend mit Dusche, Balkon oder Terrasse ausgestattet. Es werden bis zu 42 Bewohner von gut ausgebildeten Pflegekräften betreut und können somit ihren Lebensabend unbeschwert in diesem ehrenwerten Haus geniesen.
Das Haus vor der Rekonstuktion Gedenktafel der Familie von Trebra Der Schloßhof
Individuelle Betreuung Das Herrenhaus
mit Hofstatue
Einer der Gemein- schaftsräume
Aufenthaltsraum
zum Hof

Wandmalereien

Die Residenz im Winter 2001l
Hier noch einige Eindrücke der Residenz
Wenn Sie mehr Informationen oder einen Besichti-gungstermin wünschen, schreiben Sie uns nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie an.
Wegbeschreibung: Die Gemeinde Polenz ist unweit von Leipzig entfernt. Von Leipzig aus fahren Sie auf der A14 Richtung Dresden und passieren die Abfahrten Kleinpößna und Naunhof. Nach Naunhof folgt die Abfahrt Klinga, dort verlassen Sie die Autobahn in Richtung Brandis. Über Ammelshain erreichen Sie nach ca. 5km die Gemeinde Polenz.
Startseite | Rettung | Krankentransport | Seniorenwohnheim Grünau
Seniorenresidenz Polenz | Wir über uns | Bewerbung